Doppelter Triumph für unser Komet Team TV Lemgo in Grimma – 2. Liga

Am Sonntag wurden im sächsischen Grimma die vierten Rennen der 1. und 2. Triathlon Bundesliga ausgetragen. In beiden Damen-Konkurrenzen ganz oben auf dem Podium: unsere Triathletinnen vom Komet Team TV Lemgo. Hier ein Bericht über den tollen Auftritt unseres Zweitligateams:

Den Tagessieg in Grimma feierten v.l.: Hana Kolarova, Anna Schmidt, Rebecca Neundörfer und Leonie Konczalla, die Teamleiterin Susanne Blum in ihre Mitte genommen haben.

Siegreich war in Grimma auch die Startgemeinschaft Kaifu Tri Team Hamburg / Komet Team TV Lemgo II in der Zweiten Triathlon Bundesliga Nord. Die Wettkampfvorbereitung begann für Leonie Konczalla, Rebecca Neundörfer, Anna Schmidt und Hana Kolarova schon um 7.15 Uhr in der Wechselzone am Grimmaer Markplatz, wo die Laufschuhe eingestellt wurden. Danach lief ein straffer Zeitplan ab: 7.45 Uhr Rad einchecken, Aufwärmen, 8:35 Uhr einschwimmen, Vorstellung der Teams und Countdown bis zum Schwimmstart um 9.00 Uhr ab. Da die Wassertemperatur unter 20 Grad betrug durften alle Athleten für das Schwimmen ihren Neoprenanzug nutzen. Nach 750m Schwimmen im Staubereich der Mulde stiegen die Kometinnen Kolarova / Schmidt  und die Hamburgerinnen Neundörfer / Konczalla bestens platziert aus dem Wasser und gingen wie genannt auf die anspruchsvolle Radstrecke. Nach zwei vollständigen Radrunden von 7,6 km, endete die Dritte auf dem Marktplatz, von wo es auf die 4 x 1,25 km Laufstrecke ging. Anna Schmidt, Schmidti genannt, wechselte als Erste vom Rad zum Laufen und vergrößerte ihren Abstand zur Konkurrenz schnell und deutlich. Mit souveränen 1:10 min Vorsprung  ging der Sieg an „Schmidti“, gefolgt von Mala Schulz aus Uerdingen und Leonie Konczalla  aus unserer Hamburg/Lemgoer Startgemeinschaft.

Anna „Schmidti“ Schmidt im Siegerinterview

Die Freude war groß, als dann auch noch Rebecca Neundörfer auf dem 6. Platz finishte und Hana Kolarova als 16. Platz den Zielbogen durchlief. Da die ersten drei Frauen in die Wertung eingehen, stand der 1. Platz in der 2.Bundesliga fest. Große Begeisterung bei allen Mitgereisten und Teamleiterin Susanne Blum. Im Zwischenstand der Serie konnte sich das Team auf Rang fünf verbessern. Das Saisonfinale steigt am 02.09. am Maschsee in Hannover.

Das Team beim Einchecken
Hana Kolarova
zurück zur Newsübersicht