Gute Platzierungen beim DTU-Jugendcup in Goch und beim Triathlon in Exter

Bereits am Ende der Sommerferien standen für den Triathlon-Nachwuchs des TV Lemgo nach einer kurzen Trainingsphase der DTU-Cup in Goch und der Triathlon in Exter auf dem Programm.

Am Sonntag, 25. August hieß es für einige Sportlerinnen ganz früh aufstehen, denn der DTU-Jugendcup machte am letzten Wochenende der Sommerferien Station in Goch am Niederrhein. Für diesen dritten und letzten Jugendwettkampf im Jahr 2019 auf Bundesebene waren Valesca Wippich, Leonie Jesse (beide Jg. 2003) und Lene Meierjürgen (Jg. 2004) qualifiziert. Früh morgens ging es begleitet von Trainerin Susanne Blum und Eltern auf Tour nach Goch.

Nach Einchecken und Aufwärmen fiel um 10:45 Uhr endlich der Startschuss für Lene in der Altersklasse Jugend B am Strand des GochNess-Freizeitbads. Zu absolvieren waren 400 m Schwimmen im See, 10 km Radfahren und 2,5 km Laufen. Lene kam im Mittelfeld aus dem Wasser, zeigte auf dem flachen Radkurs – der dreimal zu durchfahren war – eine sehr gute Radleistung, konnte im Laufen die gute Mittelfeldposition halten und finishte den Wettkampf auf dem 29. Platz.

Für Valesca und Leonie ging es dann zur Mittagszeit bei bereits extrem hohen Temperaturen in der Altersklasse Jugend A an den Start. Nach 750 m Schwimmen kamen beide Sportlerinnen im hinteren Feld aus dem Wasser. Valesca konnte bereits auf der Radstrecke Plätze gut machen, im Laufen weiter aufholen und lieferte mit Platz 10 erneut ein Top 10-Ergebnis im DTU-Jugendcup. Leonie bewies bereits auf dem Rad enormen Kampfgeist, zeigte ebenfalls eine gute Laufleistung und lief auf Platz 21 über die Ziellinie.

Ein schöner Wettkampf zum Abschluss der diesjährigen DTU-Jugendcup-Serie.

In einem gut besetzten Nebenwettkampf für Schüler und Jugendliche ging Malte Meierjürgen (Jg. 2006) in Goch an den Start. Nach gutem Schwimmen verlor er beim ersten Wechsel leider den Anschluss an die Spitze und beendete den Wettkampf auf einem 6. Platz in der Altersklasse der Schüler A.

Bereits am Samstag, 24. August gingen einigen Sportler „vor der Haustür“ beim Triathlon in Exter an den Start. Hier waren im Einzel- und Staffelwettbewerb 100 m Schwimmen im Valdorfer Freibad, 6 km Rad fahren und 1 km Laufen zu absolvieren.

Alle Lemgoer Sportler beendeten ihren Wettkampf auf dem Podest:

Henrik Ewerbeck 1. MJB

Marla Führing 1. WSA

Roque Führing 2. MSB

Tim Coenen 3. MSB

Lina Tünker 2. WSB

In der Schüler-Staffel gingen „Die Turboschnecken“ mit Justus Bertram, Jannis Burzeja und Philipp Ewerbeck an den Start und belegten den 1. Platz gefolgt von „Den Verrückten“ mit Lene Kracht, Nele Bertram und Lilli Kracht auf Platz 2.

Pauline Wattenberg (Jg. 2003) ging in der Volksdistanz über 400 m Schwimmen, 20 km Rad fahren und 5 km Laufen an den Start, gewann ihre Altersklasse Jugend A souverän und wurde 3. Frau in der Gesamtwertung.

Am Samstag, den 7. September 2019 stehen nun zum Saisonabschluss für alle Sportler/innen die NRW-Meisterschaften der Schüler und Jugendlichen in Vreden an.

zurück zur Newsübersicht