NRW-Meisterschaften in Vreden Bronze, Silber und Gold für Lemgoer Triathleten

Am Samstag, 07. September standen als letzter Wettkampf im NRW-Nachwuchscup 2019 die NRW-Meisterschaften im Triathlon auf dem Programm. Hierfür reisten die Sportler des TV Lemgo begleitet von Trainerin Susanne Blum und ihren Eltern und Geschwistern nach Vreden an der niederländischen Grenze.

Als Erste gingen Valesca Wippich und Pauline Wattenberg (beide Jg. 2003) im Feld der weiblichen Juniorinnen (Jg. 2000 + 2001) und Jugend A (Jg. 2002 + 2003) über 750 m Schwimmen, 18 km Rad fahren und 5 km Laufen an der Start. Beide Sportlerinnen zeigten in allen Disziplinen am Ende einer langen Saison noch mal gute Leistungen. Valesca lief als NRW-Vizemeisterin der Jugend A im Vredener Freibad über die Ziellinie und Pauline beendete ihren Wettkampf in der selben Altersklasse auf einem sehr guten 8. Platz.

Im Anschluss erkämpften sich Henrik Ewerbeck (Jg. 2004), Malte Meierjürgen, Philipp Ewerbeck, Jannis Burzeja (alle Jg. 2006) und Justus Bertram (Jg.2007) im großen Feld der männlichen Jugend B (Jg. 2004 + 2005) und Schüler A (Jg. 2006 + 2007) über 400 m Schwimmen, 12 km Rad fahren und 2,5 km Laufen im 50 m-Becken des Vredener Freibads und erzielten ein herausragendes Mannschaftsergebnis: Henrik 11. Platz, Malte 5. Platz, Philipp 8. Platz und Jannis 9. Platz. Justus musste nach sehr gutem Schwimmen leider auf der Radstrecke aus dem Wettkampf aussteigen.

Im Feld der weiblichen Jugend B (Jg. 2004 + 2005) und Schülerinnen A (Jg. 2006 + 2007) absolvierten über die selbe Distanz Lene Meierjürgen (Jg. 2004), Nele Bertram (Jg. 2005), Merle Tovote, Marla Führing und Lene Kracht (alle Jg. 2006) einen tollen Wettkampf. Alle Sportlerinnen kämpften nach langer Saison noch mal um gute Platzierungen und erzielten ebenfalls ein sehr gutes Mannschaftsergebnis: Lene M. 6. Platz, Nele 12. Platz, Merle 8. Platz, Marla 10. Platz und Lene K. 11. Platz.

Außerdem ging Roque Führing (Jg. 2008) erstmalig bei den NRW-Meisterschaften der Schüler B über 200m Schwimmen, 5 km Rad fahren und 1 km Laufen an der Start und finishte zum Saisonabschluss auf einem tollen 5. Platz.

Bei der Siegerehrung freute sich Valesca Wippich dann nicht nur über NRW-Silber, sondern auch noch über Gold in der NRW-Cup-Gesamtwertung 2019. Das Team der weiblichen Jugend A mit Valesca Wippich, Leonie Jesse – die seit Ende August für ein halbes Jahr in Kananda ist – und Pauline Wattenberg gewann außerdem noch die Silbermedaille in der NRW-Cup-Gesamtwertung der Mannschaften der Saison 2019.

Über Silber in der NRW-Cup-Gesamtwertung der Mannschaften 2019 weibliche Jugend B / Schülerinnen A konnten sich dann Lene Meierjürgen, Nele Bertram, Marla Führing, Merle Tovote und Lene Kracht zum Abschluss der Saison riesig freuen.

Strahlende Gesichter gab es zum Ende einer langen, anstrengenden Saison auch beim Lemgoer Jungenteam Jugend B / Schüler A. Henrik Ewerbeck, Malte Meierjürgen, Philipp Ewerbeck, Jannis Burzeja und Justus Bertram gewannen die Bronzemedaille in der NRW-Cup-Gesamtwertung der Mannschaften der Saison 2019.


NRW-Nachwuchscup am Wisseler See in Kalkar – Sehr gute Platzierungen für die Triathleten des TV Lemgo

Bereits am Samstag reisten die jugendlichen Triathleten des TV Lemgo mit Trainerin Susanne Blum und ihren Eltern zum NRW-Nachwuchscup nach Kalkar, um sich vor Ort gemeinsam die Wettkampfstrecken anzusehen, da es am Sonntag, 07. Juli 2019 bereits um 8:00 Uhr morgens für die ersten Sportler an den Start ging.

Geschwommen wurde im Wisseler See, als Radstrecke war eine voll gesperrte, flache 10 km Runde ausgewiesen und die Laufrunden führten über das Gelände des Campingparks Wisseler See – alles übersichtlich und sehr gut organisiert.

Am Sonntag früh um 8:00 Uhr ging es als Erstes für die Jugend B/Schüler A an den Start. Hier kam Malte Meierjürgen (Jg. 2006) mit etwas Rückstand nach 400 m Schwimmen aus dem Wasser, konnte auf der flachen, 10 km langen Radstrecke gut zu den vorderen Platzierten aufschließen, musste beim Laufen aber leider wieder abreißen lassen und lief auf einem guten 4. Platz in der Altersklasse der Schüler A durch den Zielbogen. Jannis Burzeja (Jg. 2006) und Justus Bertram (Jg. 2007), beide das erste Jahr im NRW-Nachwuchscup am Start, kamen im hinteren Feld aus dem Wasser, konnten dann aber schnell aufs Rad wechseln. Jannis zeigte eine gute Radleistung und konnte hier einige Plätze gut machen. Nach dem abschließenden 2,5 km Lauf kam Jannis auf dem 12. Platz und Justus auf dem 15. Platz ins Ziel.

Im Starterfeld der Jugend B/Schülerinnen ging es dann um 8:15 Uhr für Lene Meierjürgen (Jg. 2004), Nele Bertram (Jg. 2005), Marla Führing, Merle Tovote und Lene Kracht (alle Jg. 2006) an die Startlinie am Wisseler See. Lene Meierjürgen kam nach 400 m Schwimmen erst gemeinsam mit Teamkollegin Marla Führing mit Rückstand auf die Spitze aus dem Wasser. Lene wechselte dann allerdings sehr schnell auf das Rad und konnte mit einer hervorragenden Radleistung noch bis zur Spitzengruppe aufschließen und finishte auf einem guten 4. Platz in der Altersklasse der Jugend B. Marla Führing fand sich in einer Radgruppe mit ihren Teamkolleginnen Merle Tovote und Lene Kracht wieder. Nele Bertram hatte leider Probleme beim Radaufstieg und verlor dadurch Zeit auf ihre Teamkolleginnen. Nach den abschließenden Laufrunden liefen Marla und Merle nach einem beherzten Zielsprint zeitgleich auf den Plätzen 7 und 8 in der Altersklasse der Schülerinnen A ein, Lene folgte auf Platz 13. Nele beendete den Wettkampf auf Platz 13 in der Jugend B.

Im Feld der Jugend A und Juniorinnen gingen dann noch Valesca Wippich und Pauline Wattenberg (beide Jg. 2003) über 750 m Schwimmen, 20 km Rad fahren und 5 km Laufen an den Start. Valesca Wippich kam gemeinsam mit einer Athletin aus Buschhütten auf Platz 2 mit bereits großem Abstand auf die Führende aus dem Wasser. Gemeinsam ging es auf die Radstrecke und dann auch auf die Laufrunde. In der letzten Runde setzte Valesca sich dann souverän ab und lief auf einem sehr guten 2. Platz in der Altersklasse der Jugend A durch den Zielbogen. Pauline zeigte gute Leistungen in allen Disziplinen und finishte auf Platz 5.

Am kommenden Sonntag gehen noch einige Jugendliche in Staffel oder Einzelwettkampf beim Triathlon in Verl an den Start, dann geht nach der Sommerpause mit dem Triathlon in Exter und dem DTU-Jugendcup in Goch die Triathlonsaison weiter.


Sehr gute Platzierungen für TV-Triathleten im NRW-Cup

Nach dem ersten NRW-Nachwuchscup im Swim and Run am vergangenen Wochenende in Versmold, ging es am Sonntag, 12. Mai 2019 für die Jugendlichen des TV Lemgo und Trainerin Susanne Blum zum ersten Triathlon im NRW-Nachwuchscup 2019 nach Gladbeck. Aufgrund von Konfirmationen konnten die Lemgoer diesmal nur mit einem kleineren Team an den Start gehen. Rund um das Wasserschloss Wittringen ging es nicht nur um Punkte für den Nachwuchscup 2019, sondern für die Junioren und Jugend auch noch um die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften und die Wettkämpfe im DTU-Jugendcup, entsprechend stark waren die Starterfelder in allen Altersklassen besetzt.

Als Erste gingen die Juniorinnen (Jg. 2000 + 2001) und die Jugend A (Jg. 2002 + 2003) an den Start. Valesca Wippich und Leonie Jesse (beide Jg. 2003) – beide bereits für DM und DTU-Jugendcup qualifiziert – bestritten hier ihren ersten Triathlon über die längere Distanz. Valesca kam nach 750 m Schwimmen weit vorne im Feld aus dem Becken und auch Leonie zeigte eine sehr gute Schwimmleistung. Auf der Radrunde über 22 km konnten beide Athletinnen ihre sehr guten Positionen halten und zeigten sich zum Abschluss auch im Laufen gut in Form. Valesca lief nach 5 km auf Platz 4 über die Ziellinie, Leonie finishte auf Platz 6. Sehr gute Ergebnisse!

Im Starterfeld der Jugend B (Jg. 2004 + 2005) und Schüler/innen A (2006 + 2007) über 400 m Schwimmen, 11 km Rad fahren und 2,5 km Laufen gingen Lene Meierjürgen (Jg. 2004) – ebenfalls bereits für DM und DTU-Jugendcup qualifiziert – Marla Führing, Merle Tovote und Lene Kracht (alle Jg. 2006) an Start. Lene Meierjürgen zeigte ein sehr gutes Schwimmen, konnte auch auf dem Rad ihre Position halten und lief auf einem tollen 5. Platz ihrer Altersklasse über die Ziellinie. Marla, Merle und Lene zeigten ebenfalls sehr gute Schwimmleistungen, kamen dicht beieinander aus dem Wasser und gingen zusammen auf die Radstrecke. Im abschließenden Laufen konnte Marla ihre Teamkolleginnen etwas distanzieren und finishte auf einem sehr guten 5. Platz, Merle und Lene folgten auf den Plätzen 7 und 8. Ein gutes Teamergebnis!

Für den letzten Start des Tages mussten dann Malte Meierjürgen und Jannis Burzeja (beide Jg. 2006) im großen Feld der männlichen Jugend B / Schüler A ins Becken. Malte erkämpfte sich eine gute Ausgangsposition nach dem Schwimmen und fuhr auf der Radstrecke bis auf Platz 3 vor, den er leider nicht ganz bis ins Ziel halten konnte, er beendete seinen Wettkampf auf einem sehr guten 4. Platz. Jannis behauptete sich in allen Disziplinen in seinem ersten Triathlon im NRW-Nachwuchscup sehr gut und lief auf Platz 15 über die Ziellinie.

Die jüngeren Triathleten gehen nun bereits am kommenden Sonntag, 19. Mai 2019 beim Triathlon in Hameln an den Start.

Valesca Wippich, Leonie Jesse und Lene Meierjürgen freuen sich auf ihren ersten Start im diesjährigen DTU-Jugendcup am 16. Juni 2019 in Jena und starten nun mit Trainerin Susanne Blum in die Vorbereitung.


NRW-Meisterschaften im Swim & Run Erfolgreicher Saisonauftakt für Lemgoer Triathleten

Im Rahmen des Triathlon Versmold startete am Sonntag, 05. Mai 2019 bei herbstlichen Temperaturen die Saison für den Triathlonnachwuchs des TV Lemgo. In Versmold wurden die NRW-Meisterschaften im Swim & Run, der erste Wettkampf im NRW-Nachwuchscup, ausgetragen.

Als Erstes durften Valesca Wippich, Leonie Jesse und Pauline Wattenberg (alle Jg. 2003), die in diesem Jahr erstmalig in der Altersklasse der Jugend A über längere Distanzen starten, ins Wasser. Nach 750 m Schwimmen im Hallenbad kamen Valesca und Leonie vorne im Feld aus dem Wasser und Valesca konnte sogar als erste Sportlerin auf die Laufstrecke wechseln. Leonie folgte nicht weit dahinter. Nach 5 km Laufen lief Valesca Wippich als NRW-Meisterin über die Ziellinie, Leonie Jesse folgte auf dem Silberrang. Pauline Wattenberg schwamm leider zwei Bahnen zu viel, finishte aber noch auf einem guten 7. Platz.

Über 400 m Schwimmen und 2,5 km Laufen ging es dann für die Altersklassen Schüler/innen A und Jugend B an den Start.

Bei den Schülern A Malte Meierjürgen, Philipp Ewerbeck, Jannis Burzeja (alle Jg. 2006) und Justus Bertram (Jg. 2007) kam nach gutem Schwimmen Malte Meierjürgen als Fünfter aus dem Wasser und konnte diese Position auch bis ins Ziel halten. Philipp Ewerbeck lief als Elfter über die Ziellinie, Jannis und Justus folgten, in ihrem ersten Wettkampf im NRW-Nachwuchscup, auf den Plätzen 18 und 20.

In der männlichen Jugend B ging Henrik Ewerbeck (Jg. 2004) an den Start. Henrik zeigte in beiden Disziplinen gute Leistungen und beendete seinen Wettkampf auf einem sehr guten 7. Platz.

Lene Kracht und Marla Führing (beide Jg. 2006) gingen im Feld der Schülerinnen A an den Start, konnten sich beim Schwimmen gut behaupten und wechselten schnell auf die Laufstrecke. Am Ende liefen die Mädchen auf den Plätzen 4 und 6 über die Ziellinie und konnten mit ihren Leistungen ebenfalls sehr zufrieden sein.

Im letzten Start des Tages gingen Lene Meierjürgen (Jg. 2004) und Nele Bertram (Jg. 2005) im Feld der weiblichen Jugend B an den Start. Lene konnte das Wasser als Dritte verlassen, lief gemeinsam mit zwei anderen Sportlerinnen auf die Laufstrecke und beendete den Wettkampf auf Platz 5. Nele Bertram kam als 13. ins Ziel – ein gelungener Saisonauftakt!

Bereits am kommenden Sonntag, 12. Mai steht für die Lemgoer Sportler der erste Triathlon im NRW-Nachwuchscup in Gladbeck auf dem Programm.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


NRW-Meisterschaften in Vreden Lemgoer Triathleten gewinnen Silber und Bronze

Am Samstag, den 8. September stand als letzter Wettkampf im NRW-Nachwuchscup 2018 die NRW-Meisterschaften im Triathlon auf dem Programm. Hierfür reisten die Sportler des TV Lemgo begleitet von Trainerin Susanne Blum und ihren Eltern nach Vreden an die niederländische Grenze.

Zuerst stiegen Henrik Ewerbeck (Jg. 2004) Malte Meierjürgen und Philipp Ewerbeck (beide Jg. 2006) im Wettbewerb der männlichen Jugend B (Jg. 2003 + 2004) und Schüler A (Jg. 2005 + 2006) über 400 m Schwimmen, 10 km Rad fahren und 2,5 km Laufen in ihren Wettkampf  ein. Mit über 50 Startern war dieses die größte Startgruppe in den Jugendwettbewerben und die drei Lemgoer Jungs mussten bereits im Becken um gute Positionen kämpfen. Henrik finishte auf einem 21. Platz in der Jugend B, Malte konnte nach gutem Rad fahren und Laufen auf einem sehr guten  5.Platz der Schüler A über die Ziellinie laufen. Philipp beendete seinen Wettkampf als Zehnter.

Im Feld der weiblichen Jugend B (Jg. 2003 + 2004) und Schülerinnen A (Jg. 2005 + 2006 ) über die gleiche Distanz gingen dann Valesca Wippich, Pauline Wattenberg (beide Jg. 2003), Lene Meierjürgen (Jg. 2004), Nele Bertram (Jg. 2005), Lene Kracht und Merle Tovote (beide Jg. 2006) an den Start. Valesca Wippich und Lene Meierjürgen kamen nach sehr gutem Schwimmen auf den Positionen 4 und 5 aus dem Wasser, gingen zusammen auf die Radrunde und konnten sehr schnell auf die an Position 3 liegende Athletin auffahren. Die drei Sportlerinnen gingen dann gemeinsam auf die Laufrunde, wo sich Valesca und Lene absetzen konnten. Valesca zeigte eine starke Laufleistung und lief auf dem Bronzerang über die Ziellinie, der für sie auch Platz 3 in der Gesamtwertung des NRW-Cups 2018 bedeutete. Lene folgte ihr auf einem sehr guten 4. Platz. Das hervorragende Mannschaftsergebnis komplettierte Pauline Wattenberg, die ebenfalls gute Leistungen in allen Disziplinen zeigte, mit dem 8. Platz im Ziel. Dieses herausragende Mannschaftsergebnis bedeutete für die drei Sportlerinnen den Tagessieg in der Mannschaftswertung der weiblichen Jugend B / Schüler A. Lene Kracht beendete ihren Wettkampf auf einem guten 9. Platz in der Wertung der Schülerinnen A. Nele Bertram und Merle Tovote folgten auf den Plätzen 10 und 13.

Außerdem ging noch Justus Bertram (Jg. 2007) bei den NRW-Meisterschaften der Schüler B über 200m Schwimmen, 5 km Rad fahren und 1 km Laufen an der Start und finishte zum Saisonabschluss auf einem guten 8. Platz.

Bei der Siegerehrung konnte nicht nur Valesca Wippich freudig ihre NRW-Bronzemedaille und einen Pokal für den 3. Platz in der NRW-Cup-Gesamtwertung entgegennehmen, das Team Jugend B / Schülerinnen A des TV Lemgo gewann außerdem noch die Silbermedaille in der Gesamtwertung der Mannschaften der Saison 2018. Valesca Wippich, Lene Meierjürgen, Pauline Wattenberg, Lene Kracht, Nele Bertram und Merle Tovote freuten sich riesig über diese Auszeichnung. Außerdem zum Team gehört Leonie Jesse, die in Vreden leider nicht an den Start gehen konnte.

Strahlende Gesichter gab es zum Ende einer langen, anstrengenden Saison auch beim Lemgoer Jungenteam Jugend B / Schüler A mit Henrik und Philipp Ewerbeck und Malte Meierjürgen,  die die Bronzemedaille in der NRW-Cup-Gesamtwertung der Saison 2018 gewannen.

 


NRW-Nachwuchscup in Mönchengladbach Fünf Lemgoer Mädels für DM qualifiziert

Nach den ersten NRW-Nachwuchscup-Wettkämpfen im Duathlon und Swim and Run ging es am Sonntag, 17. Juni 2018 für die Jugendlichen des TV Lemgo endlich zum ersten Triathlon im NRW-Nachwuchscup 2018 nach Mönchengladbach-Rheydt. Geschwommen wurde auf 8 Bahnen im  20 x 25 Meter großen, mobilen Schwimmbecken mitten auf dem Marktplatz, Rad- und Laufstrecke führten dann durch die Innenstadt und der Zieleinlauf lag wieder auf dem Marktplatz. In diesem Wettkampf ging es nicht nur um Punkte für den NRW-Nachwuchscup 2018, es war für die Junioren und Jugend auch noch die letzte Möglichkeit sich für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren, entsprechend groß waren die Starterfelder in allen Altersklassen.

Als Erste gingen Henrik Ewerbeck (Jg. 2004) Malte Meierjürgen und Philipp Ewerbeck (beide Jg. 2006) im Wettbewerb der männlichen Jugend B (Jg. 2003 + 2004) und Schüler A (Jg. 2005 + 2006) über 400 m Schwimmen, 12 km Rad fahren und 2,5 km Laufen an den Start. Für Malte und Philipp war es der erste Start in einem Triathlon im NRW-Nachwuchscup und mit fast 70 Startern war das Schwimmbecken in dieser Startgruppe „rappelvoll“. Henrik finishte auf einem guten 15, Platz, Malte konnte beim Laufen noch Plätze gut machen und kam auf Platz 7 ins Ziel, Philipp fuhr leider eine Radrunde zu viel und beendete seinen Wettkampf auf Platz 20.

Im Feld der weiblichen Jugend B (Jg. 2003 + 2004) und Schüler/innen A (Jg. 2005 + 2006 ) über die selbe Distanz ging dann Lene Kracht (Jg. 2006) auch erstmalig in einem Triathlon im NRW-Nachwuchscup an den Start. Sie finishte auf einem guten 12. Platz. Außerdem in diesem Starterfeld dabei waren Leonie Jesse (Jg. 2003), Valesca Wippich (Jg. 2003), Lene Meierjürgen (Jg. 2004), die alle schon für die DM qualifiziert waren, und Pauline Wattenberg (Jg. 2003), auch ganz neu im NRW-Cup dabei. Sie erzielten ein herausragendes Mannschaftsergebnis: Leonie 3., Valesca 6., Lene 10. und Pauline 11. Pauline qualifizierte sich mit diesem beachtlichen Ergebnis noch für die Deutschen Meisterschaften der Junioren und Jugend am 30. Juni 2018 im sächsischen Grimma. Jannika Jesse hatte sich schon im März bei der Kadersichtung qualifizieren können. Somit starten nun fünf  Lemgoer Mädels bei der DM! Ein sehr schöner Erfolg für Trainerin Susanne Blum und das Lemgoer Team.

 


NRW-Meisterschaft im Swim & Run Medaillen und gute Platzierungen für Lemgoer Sportler

Im Rahmen des Sparkassen-Triathlons in Versmold fanden am Sonntag, 06. Mai 2018 die diesjährigen NRW-Meisterschaften der Schüler A, Jugend und Junioren im Swim & Run statt.

Geschwommen wurde auf 25m-Bahnen im Hallenbad Versmold, anschließend ging es auf die Laufrunde rund um das Kurt-Nagel-Stadion. Über die Distanz 750 m Schwimmen und 5 km Laufen gingen die Juniorinnen (Jg. 1999 + 2000) Jannika Jesse, Ninja Schweppe und Vienna Wippich (alle Jg. 2000) an den Start. Jannika Jesse gewann hier die Silbermedaille vor Vienna Wippich, die Bronze holte. Ninja Schweppe beendete den Wettkampf auf Platz 4.

Die Schüler/-innen A (Jg. 2005 + 2006) und Jugend B (2003 + 2004) hatten 400 m Schwimmen und 2,5 km Laufen zu absolvieren.

Im Feld der Schüler A belegte Malte Meierjürgen nach starkem Laufen einen sehr guten 4. Platz und Philipp Ewerbeck finishte als 8. Im großen Feld der männlichen Jugend B lief sein Bruder Henrik auf Platz 7 über die Ziellinie.

Anschließend starteten die Mädchen über dieselbe Distanz. Hier konnte Lene Kracht ihren starken 6. Platz nach dem Schwimmen bis ins Ziel verteidigen. Merle Tovote und Nele Bertram belegten nach einem Zielsprint die Plätze 10 und  11.

In der weiblichen Jugend B (Jg. 2003 + 2004) zeigten Valesca Wippich, Pauline Wattenberg und Lene Meierjürgen hervorragende Leistungen. Valesca kam mit Vorsprung als erstes Mädchen auf dem Wasser, konnte diese Position bis ins Ziel halten und wurde NRW-Meisterin im Swim & Run! Herzlichen Glückwunsch! Pauline belegte nach herausragenden Schwimmen in ihrem ersten Wettkampf auf NRW-Ebene Platz 4. Lene beendete den Wettkampf auf Platz 10.

Am Sonntag, 13. Mai 2018 steht nun der erste DTU-Jugendcup des Jahres in Forst ( Baden-Württemberg ) auf dem Programm. Für diesen bundesweiten Wettbewerb konnten sich Leonie Jesse, Valesca Wippich und Lene Meierjürgen qualifizieren und werden den TV Lemgo in der Saison 2018 in drei Wettkämpfen, einschließlich der Deutschen Meisterschaften, vertreten. Außerdem finden am nächsten Sonntag die NRW-Meisterschaften im Swim & Run der Schüler B (Jg. 2007/2008) in Gladbeck statt. Hier wird Justus Bertram starten.


Powerman in Alsdorf DM-Gold und NRW-Bronze für Valesca Wippich

Am Sonntag startete im Rahmen des Powerman in Alsdorf (bei Aachen)  für den Triathlon Nachwuchs des TV Lemgo die Saison 2018. Es wurden die Deutschen – und die NRW-Meisterschaften der Junioren und  Jugend im Duathlon ausgetragen.

Um 12:00 Uhr starteten Henrik Ewerbeck (Jg. B), Malte Meierjürgen und Philipp Ewerbeck (beide Schüler A) in einem großen Feld von über 80 Athleten über die Distanz 2,5 km Laufen, 10 km Rad fahren und 1 km Laufen. Für Malte und Philipp war es der erste Wettkampf über die längere Distanz der Jugend B / Schüler A. Malte belegte in der Altersklasse Schüler A (nur NRW-Wertung) einen sehr guten 6. Platz, Philipp lief als 11. über die Ziellinie. Henrik Ewerbeck belegte in der Jugend B einen guten 10. Platz in der NRW-Wertung, der einen 21. Platz in der DM-Wertung bedeutete.

Nur 2 Minuten nach den Jungen fiel der Startschuss für die Mädchen über dieselben Distanzen. Hier vertraten Valesca Wippich, Leonie Jesse, Lene Meierjürgen (alle Jg. B) und Nele Bertram (Schülerinnen A) den TV Lemgo. Valesca Wippich lieferte in einem Feld von über 50 Mädchen einen herausragenden Wettkampf zum Saisonauftakt ab und holte in der NRW-Meisterschaft die Bronze-Medaille, in der DM-Wertung bedeutete das Platz 7! Gemeinsam mit Felipa Herrmann (Brander SV) und Maite Küstner (KKT Köln) gewann Valesca  die DM-Teamwertung. Herzlichen Glückwunsch!

Nicht so gut lief es an diesem Sonntag für Leonie und Lene: Nach Schwierigkeiten beim ersten Wechsel belegte Leonie in der NRW-Wertung Platz 8 und in der DM-Wertung Platz 17. Lene stürzte beim Radaufstieg und belegte die Plätze 14 in NRW. bzw. 27 bei der DM. Nele Bertram beendete ihren Wettkampf in der Altersklasse der Schülerinnen A auf Platz 12 (nur NRW-Wertung).

Auch Clemens Coenen ging bei den  Altersklassenathleten über 10km Laufen-40km Rad  und 5km Laufen an den Start. Er wurde Deutscher Meister in der Altersklasse 40.

Bereits am kommenden Sonntag geht es für die Lemgoer Triathleten bei den NRW-Meisterschaften im Swim & Run in Versmold weiter.