Freiwilliges Soziales Jahr im Sport

Kooperation von TBV und TV Lemgo für junges Engagement

Aktuell sind wieder Bewerbungen für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Sport in Lemgo möglich. Das Neue daran: Erstmals gibt es dabei eine enge Kooperation von TV Lemgo und TBV Lemgo e.V. sowie dem TBV Lemgo Lippe. Insgesamt können so ab September fünf junge Menschen im Alter zwischen 18 bis 25 Jahren ein FSJ im Sport in Lemgo absolvieren.

„Wir freuen uns, dass wir die FSJ-Stellen beim TBV und TV besser miteinander vernetzen und sogar eine zusätzliche Stelle anbieten können!“, freuen sich TBV-Vorsitzender Burkhard Pohl, TV-Vorsitzender Herbert Fischer und Lasse Bracksiek, Jugendkoordinator im Handball-Profibereich.

Ziel ist es, die fünf jungen Freiwilligen zukünftig enger zu koordinieren, denn ein Teil der Einsatzbereiche überschneiden sich, insbesondere im Bereich der Angebote für Grundschulen. Die FSJler sind zudem in den Sportvereinen eingesetzt, um Kinder- und Jugendgruppen zu begleiten sowie den normalen Vereinsbetreib zu unterstützen. Im TV Lemgo wird zudem der Ganztagsbereich im Marianne-Weber-Gymnasium mit betreut sowie einige Einsatzzeiten in der Spielgemeinschaft Handball Lemgo geleistet. Über den TBV Lemgo e.V. werden zwei FSJ-Stellen im Handball eingesetzt und eine Person beim Fußball oder in anderen Bereichen.

„Interessierte junge Menschen, die sportbegeistert sind, gerne Kinder um sich haben und ein eigenständiges Projekten verwirklichen möchten, können sich ab sofort bewerben!“, so die Vereinsverantwortlichen. Start des FSJ ist im September 2024, die Dauer beträgt 12 Monate und es gibt ein Taschengeld. Bewerbungen können per E-Mail an Jasmin Beermann j.beermann@tv-lemgo.de oder verein@tbvlemgoev.de geschickt werden.

Freuen sich über Bewerberinnen und Bewerber für ein FSJ im Sport in Lemgo: Burkhard Pohl (TBV Lemgo e.V.), Lasse Bracksiek (Handball Lemgo) und Herbert Fischer (TV Lemgo e.V.).

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Foto: Landessportbund NRW, Andrea Bowinkelmann

 

Für Freitag den 24.02. lädt der TV Lemgo alle Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein.

Die Versammlung startet um 19:00 Uhr in der TV-Halle des TV Lemgo. Auf der Tagesordnung stehen der Jahresbericht, Auftritte von Vereinsgruppen, Vorstandswahlen sowie Ehrungen langjähriger Mitglieder und besonders erfolgreicher SportlerInnen.

Im Anschluss an die Versammlung ist noch Zeit für ein geselliges Beisammensein.

 

 

 


Einladung zur Jahreshauptversammlung

Foto: Landessportbund NRW, Andrea Bowinkelmann

 

Für Freitag den 25.03. lädt der TV Lemgo alle Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein.

Die Versammlung startet um 19:00 Uhr in der TV-Halle des TV Lemgo. Auf der Tagesordnung stehen der Jahresbericht und die Vorstandswahlen sowie Ehrungen langjähriger Mitglieder und besonders erfolgreicher SportlerInnen.

Im Anschluss an die Versammlung ist noch Zeit für ein geselliges Beisammensein.


Sportbetrieb wird im November eingestellt

Liebe Mitglieder, KursteilnehmerInnen und Freunde des TV Lemgo,

über die Medien haben wir alle am gestrigen Mittwochabend (28.10.) erfahren, dass der Sportbetrieb nun erst einmal für einen Monat ruhen muss (ab kommenden Montag – 02.11.). Dies stimmt uns natürlich traurig, jedoch akzeptieren wir die Entscheidung der Bundesregierung. Wir bereiten gerade einen Online-Kursplan für alle TV-Mitglieder vor und geben diesen so schnell wie möglich bekannt. Wir gehen davon aus, dass wir den aktuellen Trainingsbetrieb Anfang Dezember wieder aufnehmen können.

Sobald wir weitere Informationen haben, werden wir euch natürlich informieren.

Bis dahin, bleibt gesund und munter!


Sportbetrieb im TV Lemgo ruht vorerst

Aus gesellschaftlicher Verantwortung für die zwingend notwendige Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus entspricht der TV Lemgo der Aufforderung der Alten Hansestadt Lemgo, den Sportbetrieb vorerst einzustellen.

Somit findet

ab Freitag, 13.03 um 22:00 Uhr bis auf weiteres kein Vereins-Sportbetrieb statt.

Vordringlich für den Gesundheitsschutz der Lemgoer Bevölkerung ist jetzt, die sozialen Kontakte auf ein notwendiges Minimum zu reduzieren, um u.a. das Gesundheitssystem funktionsfähig zu erhalten. Das ist eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung, der sich auch der TV Lemgo stellt. Wir hoffen dabei auf das Verständnis und die Solidarität unserer Mitglieder und Aktiven!

Sobald es weitere Anordnungen der Behörden gibt, werden wir entsprechend reagieren und informieren.

Das Servicebüro des TV Lemgo ist bis auf weiteres an folgenden Öffnungszeiten telefonisch unter 05261 217082-0 erreichbar: Mo., Mi., Fr. 10 – 13 Uhr und Di. und Do. 15 – 18 Uhr. Persönliche Termine sind in dringenden Fällen nach vorheriger telefonischer Absprache möglich.

Der Vorstand

 

TV Lemgo von 1863 e.V.

Pideritstraße 17a

32657 Lemgo

Tel. 05261 217082-0

info@tv-lemgo.de


Umgang mit dem Corona-Virus im TV Lemgo

Nach dem uns bekannten derzeitigen Stand zu Übertragungen und Gefährdungen durch Covid-19 sind folgende Maßnahmen für das Sporttreiben im TV Lemgo angezeigt.

Generell gilt es, Kontakte zu vermeiden, die eine Übertragung des Virus begünstigen. Da das Virus offensichtlich durch Tröpfchen- bzw. Schmierinfektion übertragen wird, kann durch konsequente Einhaltung folgender Regeln das Sicherheitsniveau in unserem Verein nach aktuellem Stand signifikant erhöht werden:

  • Vor und nach dem Sport gründlich die Hände waschen.
  • Kein Händeschütteln, keine Umarmung.
  • Mit den Händen möglichst nicht das Gesicht berühren.
  • Niesen und Husten in die Armbeuge oder in ein Einmal-Taschentuch.
  • Möglichst Abstand von 1,5 Meter (doppelte Armlänge) zu andern Personen halten.
  • Besonders gefährdete Personen (Ältere, gesundheitlich vorbelastete Personen) ist aktuell zumindest von Trainingseinheiten in Räumen, bei denen die o.g. Bedingungen nicht optimal eingehalten werden können (z.B. Abstand von 1,5 m zu anderen Teilnehmenden) abzuraten.
  • Bei Gruppenangeboten prüfen, ob die gemeinsame Umkleide genutzt werden muss. Alternative: In Sportkleidung kommen, Schuhe vor dem Sportraum wechseln und zu Hause duschen.
  • Bei Erkältungssymptomen nicht zum Sport kommen und sich an den Hausarzt wenden.

Die individuelle Risikoabwägung obliegt natürlich weiterhin dem Mitglied bzw. Teilnehmenden. Wir bitte zudem, die Berichterstattung der Medien zu diesem Thema zu verfolgen. Auch wir werden das Möglichste tun, um angemessen zu reagieren und das soziale und sportliche Vereinsleben nicht mehr als nötig einzuschränken und gleichzeitig verantwortlich die Gesundheit von Aktiven und Mitarbeitern im Blick zu haben.

Lemgo, 13.03.2020     gez. Der Vorstand


Einladung zur Jahreshauptversammlung

Für Freitag den 13.03. lädt der TV Lemgo alle Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein.

Die Versammlung startet um 19:30 Uhr im Vereinssportzentrum des TV Lemgo. Auf der Tagesordnung stehen der Jahresbericht und die Vorstandswahlen sowie Ehrungen langjähriger Mitglieder und besonders erfolgreicher Sportler.

Im Anschluss an die Versammlung ist noch Zeit für ein geselliges Beisammensein.


Biathlon-Deutschland-Tour in Lemgo

Triathleten werden Vize-Staffel-Stadtmeister!

Am Samstag. 18. Januar machte die Biathlon-Deutschland-Tour auf Einladung des Stadtsportverbands erstmalig Station Lemgo. Für einen Tag wurde das Gelände des Engelbert-Kaempfer-Gymnasiums zur Biathlon-Arena. Bei der Biathlon-Staffel-Stadtmeisterschaft traten die Jugendlichen der Triathlonabteilung des TV Lemgo gleich mit drei Teams an und wurden von den mitgebrachten Fans lautstark angefeuert.

TV Lemgo Trikids: Jannis Burzeja, Philipp Ewerbeck, Justus Bertram, Malte Meierjürgen

TV Lemgo Triathlongirls: Lene Kracht, Merle Tovote, Charlotte Meier, Nele Bertram

TV Lemgo Triathlon: Pauline Wattenberg, Henrik Ewerbeck, Valesca Wippich, Lene Meierjürgen

Pro Rennen traten drei Vierer-Teams gegeneinander an. Jedes Teammitglied absolvierte 400 Meter (Frauen 300 Meter) auf dem Thoraxtrainer und gab anschließend fünf Schüsse mit dem Infrarotgewehr ab, bevor der nächste Läufer ins Rennen startete. Die drei schnellsten Teams erreichten dann das Finale und mussten noch mal „ran“.

Hier mussten sich Pauline, Henrik, Valesca und Lene nur den „Lazy Tigers“ geschlagen geben.


Wir optimieren unsere Webseite mit Cookies

Diese Webseite verwendet Tools und Funktionen, die unter Umständen Cookies im Browser Ihres Gerätes speichern. Nähere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.